Freilaufflächen für Hunde im Stadtgebiet

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt darzustellen, welche Flächen (Eigentum oder Pacht) in
Osnabrück insbesondere in der Nähe des Natruper Holzes vorhanden sind, um als
Hundefreilauffläche genutzt zu werden.
Die Verwaltung wird beauftragt die anfallenden Kosten darzustellen und zu prüfen, ob ein
Teil der Kosten durch Spendengelder (evtl. durch die Kontaktaufnahme zu den Spendern der
ersten Freilauffläche) und/oder Werbemöglichkeiten am Standort für Firmen wie z.B.
Fressnapf, Futterhaus etc. abgedeckt werden kann.

Begründung:
Die vorhandene Hundefreilauffläche am Haster Weg erfreut sich wachsender Beliebtheit und
bietet den Haltern und ihren Tieren die Möglichkeit der Bildung sozialer Kontakte. Dies führt
insbesondere bei den Tieren zu einem guten, ausgeglichenen Verhalten im Alltag.

– Weitere Begründung erfolgt mündlich –

Der Inhalt der Vorlage unterstützt folgende/s strategische/n Stadtziel/e:
Sozial- und umweltgerechte Stadtentwicklung (Ziel 2016 – 2020)
Vielseitige Kultur- und Freizeitangebote (Ziel 2016 – 2020)

gez.
Thorsten Wassermann
BOB-Fraktionsmitglied

Hier der Antrag im Original: 2019-08-29 Hundefreilaufflächen

Menü schließen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderem verwendet die Webseite Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies, zur Speicherung von personenbezogenen Daten sowie Hinweise zur Deaktivierung von Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen