Verkehrswarnsysteme zur Verbesserung der Radverkehrssicherheit

Sachverhalt:

Im Jahr 2016 stieg die Anzahl der Fahrradunfälle von 778 auf 845. Die häufigste
Unfallursache waren abbiegende Fahrzeuge, bei denen insgesamt 167 Radfahrer erfasst
wurden. Beim Rechtsabbiegen ist der Bereich unmittelbar rechts neben einem Fahrzeug als
toter Winkel schlecht einsehbar. Verschiedene Verkehrswarensysteme werden derzeit in
diversen Städten erprobt.
Eines dieser Warnsysteme ist beispielsweise „BIKE-FLASH“, welches PKW- und LKWFahrer
auf an Kreuzungspunkte heranfahrende und im toten Winkel befindliche Radfahrer
aufmerksam macht. Im Kreuzungsbereich, zwischen Radweg und Fahrbahn, wird z.B. ein
Pfahl mit Lichtsignalen aufgestellt. Dieser registriert sich nähernde Radfahrer durch einen
Laser und warnt die motorisierten Verkehrsteilnehmer mittels Lichtsignal (s. Bild). Beim
Abbiegen muss der MIV um den Pfahl herumfahren und hat dadurch das Lichtsignal direkt
im Blick.

In diesem Zusammenhang fragen wir die Verwaltung:

1. Welche Maßnahmen plant die Verwaltung umzusetzen, um die
Radverkehrssicherheit in Osnabrück zu gewährleisten und zu fördern?
2. Werden bei der Maßnahmenplanung auch innovative Projekte, wie „BIKE-FLASH“
und Ähnliche berücksichtigt?
3. Wenn ja, welche Projekte prüft die Verwaltung derzeit und wenn nein, aus welchen
Gründen werden solche Projekte nicht in die Maßnahmenplanung miteinbezogen?

Quelle: http://bike-flash.de/img/presse/Pressefotos.zip

gez. Dr. E. h. Fritz Brickwedde,CDU-Fraktionsvorsitzender

gez. Dr. Ralph Lübbe, BOB-Fraktionsvorsitzender

 

Hier die Anfrage im Original: 2018-05-08 Verkehrswarnsysteme zur Verbesserung der Radverkehrssicherheit

Menü schließen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderem verwendet die Webseite Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies, zur Speicherung von personenbezogenen Daten sowie Hinweise zur Deaktivierung von Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen