Wohnraum für Schutzbedürftige

Sachverhalt:
Der Wohnraum für Flüchtlinge ist derzeit sehr knapp. Die Stadt Osnabrück betreibt
insgesamt zehn Gemeinschaftsunterkünfte für Flüchtlinge mit insgesamt 776 Plätzen, von
denen bereits 722 Plätze belegt sind (ohne Käthe-Kollwitz-Schule). Verschiedene Faktoren
wie eine feh-lende Wohnsitzauflage oder nicht funktionierende Abschiebungen,
Rückführungen oder freiwillige Ausreisen verknappen den Wohnraum für Flüchtlinge
zusätzlich. Im kommenden Jahr werden voraussichtlich 400 weitere Flüchtlinge erwartet. Es
ist wichtig, diesen schutz-bedürftigen Flüchtlingen entsprechende Unterkünfte zur Verfügen
zu stellen.

In diesem Zusammenhang fragen wir die Verwaltung

1. Wie viele abgelehnte Asylbewerber leben aktuell in Osnabrück und wie wäre die
Wohnraumsituation, wenn die Menschen in ihre Heimat zurückkehren würden?
2. Aus welchen Gründen verzögern sich oder scheitern Abschiebungsverfahren?
3. Wie belegt sind die Landesaufnahmeeinrichtungen in Osnabrück und sieht die Verwaltung
die potentielle Möglichkeit einer städtischen Nutzung des ehemaligen Finanzamtes
an der Hannoverschen Str. und wie stellt sich die derzeitige Situation in der
Käthe-Kollwitz-Schule dar?

gez. Dr. E. h. Fritz Brickwedde , CDU-Fraktionsvorsitzender

gez. Dr. Ralph Lübbe, BOB-Fraktionsvorsitzender

Hier die Anfrage im Original: 2018-03-06 Wohnraum für Schutzbedürftige

Menü schließen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderem verwendet die Webseite Google Analytics. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies, zur Speicherung von personenbezogenen Daten sowie Hinweise zur Deaktivierung von Google Analytics erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen